Optionen Druckansicht: zurück drucken

Musterbrief



Inhalt

Musterbrief

 
MUSTERBRIEF MAI 2017
 
Supramat Swiss GmbH
 
Die Firma Supramat produziert und vermarktet glasfaserverstärkte Kunstharzplatten. Die translusziden Platten werden seit 1950 aus Glasfasern, Polyesterharz und Methacrylsäuremethylester (MMA) hergestellt und gehören zu den Faserverbund-Kunststoffen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Diffuse Lichtdurchlässigkeit
Die Platten zeichnen sich durch eine hohe diffuse Lichtdurchlässigkeit und Lichtechtheit aus. Zudem sind sie temperatur-, witterungs- und korrosionsbeständig und besitzen eine hohe Schlagfestigkeit. Abhängig vom Verwendungszweck sind die Platten schwerentflammbar, oberflächenvergütet, vandalensicher oder mit Graffitischutz erhältlich. Sie lassen sich innerhalb der Elastizität des Materials biegen. (Quelle Material-Archiv)
 
scoba®light Lichtwellplatten, individuell gewellte glasfaserverstärkte Polyesterharzplatten
 
Auf Wunsch produziert Supramat auch Sonderanfertigungen. So am Beispiel der individuell gewellten Platte für eine Wohnüberbauung in Dübendorf.
 
Sonnentalstrasse, Dübendorf von Fischer Architekten - Genossenschafter SBCZ
 
Weiterentwicklung von «Scobalit»
Das in den 1960er Jahren bei Architekten und Gestaltern beliebte Scobalit wurde unter neuem Markennamen weiterentwickelt und heutigen Bedürfnissen an Langlebigkeit, Nachhaltigkeit und Farbechtheit angepasst.
 
scoba®glas Faserglasplatten
 
Der Firmeninhaber Richard Steger und sein Team haben in den letzen Jahren die Produktpalette kontinuierlich auf die Bedürfnisse und von Architekten abgestimmt.
 
 
Swiss Krono AG
Die Produktionsstätte der heutigen SWISS KRONO AG wurde 1966 in Menznau, im Luzerner Hinterland, gegründet. Sie produziert Holzwerkstoffe und vermarktet diese weltweit.
 
Das Swiss Krono Spanplattenwerk in Menznau, LU
 
Schweizer Holz
Die Swiss Krono AG deckt ihren Holzbedarf zu über 80 % aus der Schweiz. Alle Rohstoffe werden möglichst vollständig verarbeitet. Erst nach der umfassenden stofflichen Verwertung folgt die energetische Nutzung. Als holzverarbeitender Betrieb schliesst die Firma damit den Holzkreislauf.
 
Abkühlung von Spanplatten im Kühlsternwender
 
Spanplatten
Für die Herstellung von Spanplatten werden Holzspäne mit Leim vermengt. Die Späne werden auf einem Förderband angeordnet und dann bei rund 250° zu einem Endlosstrang verpresst. Anschliessend werden die Platten auf die gewünschte Länge und Breite zugeschnitten und danach in einem Kühlsternwender abgekühlt.
 
Beschichtete Spanplatten
Beschichtete Spanplatten sind vielseitig einsetzbar. Sie sind kostengünstig und die Verarbeitung ist relativ einfach. Die Beschichtung besteht aus beharzten Dekor- und Kernpapieren.
 
Swiss Krono Spanplatten
 
 
 
 
 
 
 
 
Grosse Auswahl
Die neue Kollektion von Swiss Krono besteht aus 253 Dekoren in 21 Oberflächenstrukturen. Altbekannten Bestseller sowie eine grosse Auswahl an Uni-Farben und Fantasie-Dekoren, ergänzen die Produktpalette.
 
SWISS CDF – Compact Density Fibreboard mit Frässtruktur

SWISS CDF (Compact Density Fibreboard)
SWISS CDF ist eine kompakt verdichtete, schwarz eingefärbte Faserplatte (> 1‘000 kg/m3). Dank dem Mehrblattaufbau ist SWISS CDF prädestiniert zur Fertigung komplexer und filigraner Frässtrukturen wie zum Beispiel Schriften, Logos und Verbindungen. SWISS CDF ist spritzwasserresistent, kratzfest, pflegeleicht und schwer entflammbar. Mit diesen Eigenschaften erreicht die Platte ein grosses Potential an Anwendungsmöglichkeiten in Innenräumen.

 
 
KONKRET: Fachgespräch mit Brownbag-Lunch
«Metallschindeln im Überformat» Wohn- und Geschäftshaus MIN MAX
VMZinc, Zink Fassade

Donnerstag 11. Mai 2017 12.15-13.30 Uhr
 
Referenten:
Christian Inderbitzin, Dipl. Arch. ETH,
Edelaar Mosayebi Inderbitzin Architekten AG ETH SIA BSA
Andreas Hausherr, Spengler Polier Eidg. FA, VMZinc

Kostenlos, Anmeldung bis 09.05.2017 an
thema@baumuster.ch
 

 
 

Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. von 9-17.30 Uhr